Forum

 

Um alle Funktionen dieses Forums nutzen zu können, musst Du ein registrierter Benutzer sein. (Nicht registrierte Benutzer können hier nur im öffentlichen Bereich lesen, aber an keiner Diskussion teilnehmen.

Registrierter Benutzer wirst Du nur, wenn Du Dich über unser Kontaktformular meldest. Dann wird der Administrator einen Account für Dich erstellen.

Bitte , um Beiträge und Themen zu erstellen.

07.08.2020

Da ist es mal wieder so weit.

ich werde natürlich anwesend sein. Wer noch?

Wir sind dabei.

Hi,

 

ich gebe mir mühe dabei zu sein.

 

Viele Grüße, Alex

Auch wenn wir in diesem Jahr doch nicht zusammen fahren, so gibt es ja vieles zu erzählen. Sei es eine Demo mit 1000 anderen Zweiradfahrern in Dresden. Ich habe es gehasst, so etwas ist nicht meine Veranstaltung.
Oder eine Kurzreise in den Südharz-Eichsfeld-Kyffhäuser, wo ich mir nach einer spontanen himmlischen Eingebung, einen Adrenalinstoß gönnte. Auf der alten Bergrennstrecke von Kelbra aus hinauf zum Kyffhäuser, der Hausstrecke der einheimischen Supersport-Biker, musste der Kymco New Downdown 350i beweisen, dass er neben Cruisen auch die sportliche Gangart beherrscht. 36 Kurven auf vier Kilometer Länge und keine anderes Fahrzeug, sind das ideale Revier, um sich irdische Freuden zu gönnen. Der perfekte Tanz.
Und so freue ich mich am Freitag auf eure Berichte im Coronajahr und natürlich auf das Essen.

André (Rollerkönig)

Hochgeladene Dateien:
  • Du musst dich anmelden um auf Uploads zugreifen zu können.

na da hast Du ja eine schöne Runde gedreht...

Kannst zum Stammtisch ja bischen was erzählen.

Und wir werden entscheiden, was wir mit dem Stammtisch im September machen. Wahrscheinlich verschieben, wenn es beim Knipser möglich ist.

Meine Frau möchte dieses Jahr noch an die Mosel reisen und von mir in dem Gebiet herum gefahren werden. Hat jemand Reiseempfehlung Bücher, Karten, Erfahrungen, wie, was, wo?

also zu hause habe ich nix. aber schau mal die folgenden links an:

https://www.mosel.de/freizeit/motorradtouren/

https://www.tourenfahrer.de/tour-datenbank/tour/mosel-17/detail/

https://kurvenkoenig.de/motorrad/eifel-mosel-hunsrueck.html

Wir haben uns getroffen und heute ging es wieder um alles und nichts. Aber nicht nur Bedeutungsloses jeder hatte von eigensten Themen geredet bis hin zur großen Weltpolitik. Und das schöne, niemand pendelte mit seiner Meinung extrem in irgendeine Richtung aus. Freilich gibt es in der heutigen Zeit unzählige verschiedene Meinungen und Ansichten, aber jeder hatte die Möglichkeit auch etwas zu den Gesprächen beizutragen und ja es wurde auch diskutiert und seine Standpunkte, ohne Anfeindungen vertreten. Es war, trotz der größeren Runde, dass auch alle über ein Thema redeten, zuhörten.

Als da waren Thomas mit eine „dicken Backe“ (anatomisch nicht korrekt formuliert), in Folge einer Zahn-Op, Sabine war auch mit und hat immer wieder steuernd eingegriffen und Geburtstag hatte sie auch erst, hat aber keiner gemerkt, denn sie sah kein Tag älter aus, wie sonst, Rolf und Irmgard die natürlich über Camping am besten Bescheid wussten, Frank welcher jetzt anderen Bauprojekten nachgeht als dem Moped, Alexander der sich in den Urlaub verabschiedet hat und zwar mit und ohne Moped. André (ich) der seinen Urlaub schon fertig hat (Mansfelder Land und überraschende Mopedstrecken) und den nächsten vorbereitet (Moseltour), Holm der es mal wieder in die Zeitung geschafft hat (warum immer er und ich darf nie, es kann nicht nur an den Haaren liegen), Bernd und Ralf habe ich nicht so mitbekommen, saßen am anderen Ende, aber einige Beiträge in der Diskussion kamen auch von der Tischseite.

Und Themen waren die Motorraddemos und die damit im Zusammenhang stehende Politik, der Klimawandel, Wetterveränderung, sogar ausnahmsweise auch einmal über tagesaktuelle Politik. Und natürlich über das Moped fahren, schrauben. Ich habe einen Tourentipp für den Sonntag, wenn ich mich mit meiner Frau auf das Gefährt schwinge, heiß wird’s werden.

Und der „Knipser“ bot uns wieder seinen Raum, damit wir ungestört reden, lästern, lachen konnten. Und Essen gab es auch. Es war wieder einmal Zeit für eine Sonderkarte, Pfifferlingszeit.

Eine neue Bedienung hat sich Mühe gegeben es allen Recht zu tun und muss sich doch erst an unsere Sonderwünsche und eigenwillige Charaktere gewöhnen. Ich denke aber, mit etwas Übung und regelmäßigen Besuchen unserer seits, werden wir die besten Partner und haben ein tolles Stammlokal. Und Frank, dass eine Vorsuppe, welche es ja nach Alexanders Argumentation überhaupt nicht geben dürfte, gemeinsam mit der Hauptspeiße aufgetragen wird, ist in vielen Ländern Südeuropas einfach üblich.

Und eigentlich waren wir schon fertig, die Teller waren leer, es war alles gesagt und eine Aufbruchstimmung lag in der Luft. Da tauchten überraschend noch zwei Zweiradfahrer aus Chemnitz auf. Manfred, natürlich kennen wir Manfred, auch wenn wir nicht gleich den weißen Burgmann erkannt haben und er brachte Robby mit, auch ein zweiradfahrender Freund mit einer Honda CX500. Das Teil war fahrzeugtechnische Geschichte und hat eine Diskussion über längs-, bzw. quer eingebaute Motoren befeuert. 18 Jahre alt, das Moped, 83.000 km und alles analoge Technik, was zum anfassen und schrauben.

Gegen so etwas habe ich natürlich keine Chance, mit meiner neuen Scheibe. Aber das diskutieren wir das nächste Mal, freuen uns auf verschiedenste Urlaubs- und Tour-, Jahresausfahrtberichte.

Ganz wichtig, es wurde die Verschiebung des Stammtisch für September um eine Woche beschlossen, auch mit unserem Stammlokal abgesprochen.

Nächster Stammtisch 11. September 2020 18:00 Uhr bleibt, die Einladung aktualisiere ich Anfang September.

André (Rollerkönig)

Beitrag ist fertig